DUB UNTERNEHMER-Akademie: Wie definieren Sie persönlich Innovation?

Firsching: Innovationen sind für mich neue Ideen, die umgesetzt werden können. Wenn man es sich vorstellen kann, gibt es auch einen Weg es umzusetzen.

DUB UNTERNEHMER-Akademie: Muss eine Innovation immer disruptiven Charakter haben oder können auch graduelle Veränderungen innovativen Charakter haben?

Firsching: Warum sollte eine Innovation immer alles umkrempeln wollen? Mit ChatXO beweisen wir, dass kleine Verbesserungen viel Frust beseitigen können. Beides ist möglich.

DUB UNTERNEHMER-Akademie: Was zeichnet das Innovationsmanagement in Ihrem Unternehmen aus? Und welche Rolle spielt bei Ihnen der CEO im Innovationsprozess?

Firsching: Wir sind so klein, wir haben kein Innovationsmanagement, wir haben eine Espressomaschine, bei der trifft man sich und entscheidet für seinen Bereich. Der CEO lebt die Unternehmenskultur vor, ein „das haben wir immer schon gemacht“ gibt es bei uns nicht. Wer in der IT- bzw. Software-Entwicklung tätig ist, unterliegt sowieso ständigem Wandel.

DUB UNTERNEHMER-Akademie: Welchen Einfluss hatte die Corona-Krise auf die Kreativität und den Willen, etwas Neues zu schaffen, in Ihrem Unternehmen?

Firsching: Die 19.30 Uhr ZDF Serie darf nicht gedreht werden, meine Kunden haben keine Arbeit, wir verkaufen nichts mehr, das war und ist teilweise die Realität durch Corona. Wir haben eine virtuelle Messe zusammen mit der three10 GmbH, sowie mit der Firma Echtzeitgrafik GmbH eine 3D Präsentationssoftware an den Start gebracht. Ohne Corona wäre der Druck des Umsetzens nicht dagewesen. ChatXOrg ist entstanden, als ein Kollege den Klassen-Chat seiner Tochter vorgelesen hat und wir alle vor Lachen unter dem Tisch lagen.

DUB UNTERNEHMER-Akademie: Von der unternehmensinternen Entwicklungsabteilung bis hin zur Kooperation mit Start-ups oder auch Hochschulen: Woher weiß ich als Unternehmer, welcher Weg für mich der Beste ist, um innovative Ideen hervorzubringen?

Firsching: Den Weg entscheidet das Produkt oder die Befindlichkeiten der einzelnen Beteiligten. Der Weg ist auch egal, man muss es nur tun.

DUB UNTERNEHMER-Akademie: Warum und wie ist die von Ihnen eingereichte Innovation entstanden? Was zeichnet diese Innovation aus?

Firsching: Ich habe versucht die Fragen kurz zu beantworten, diese 2 Fragen verdienen etwas mehr Text:

Chat Programme haben sich seit ihrer Entstehung in den Neunzigern nicht grundlegend entwickelt. Natürlich sind ein paar Dinge wie das Versenden des Standorts oder die Übermittlung von Bild- und Videodateien hinzugekommen, aber wirkliche Innovation mit zeitgemäßen Funktionen gibt es erst jetzt – mit ChatXO(rg).

Viele Menschen tun sich schwer, Veränderungen anzunehmen und sich somit auf Neues und Unbekanntes einzulassen. Während unsere Großeltern einen Beruf gelernt haben und dabeigeblieben sind, haben unsere Kinder erfahren, dass Ausbildung und Studium nur die Basis sind, auf der man aufbaut. Diese Flexibilität ist bei vielen erfolgreichen Unternehmern/innen angekommen. Dabei stellt sich jedoch die Frage, warum sich Konzerne, Behörden und Politiker in Deutschland immer noch so schwer damit tun.

Stetiger und schneller werdender Wandel ist, was wir jeden Tag sehen und womit wir lernen müssen umzugehen. Gleichzeitig müssen wir uns die Technik zunutze machen und nicht nur darunter leiden. Innovationen zu entwickeln kostet Zeit, Überredungskunst und viel Geld, das leider meist nur endlich vorhanden ist. Rückschläge sind für Firmen und Unternehmer selbstverständlich und Teil der Unternehmenskultur. Die wenigsten Unternehmer wissen vorher, ob ihre Idee ein Erfolg wird, aber der Glaube an das Produkt, an sein Können und an das Bauchgefühl unterscheidet den erfolgreichen Unternehmer von anderen. Gute Unternehmer brauchen Rückhalt in der Familie, bei Freunden und Mitarbeitern und haben ein Netzwerk, das sie unterstützt. Sie hören einem zu und haben den Mut, Entscheidungen zu treffen, wo andere noch zögern, weil sie an sich, ihr Team und ihre Innovation glauben. Für Innovation gibt es kein Rezept, manche guten Ideen fallen vom Himmel – andere sind hart erarbeitet.

Wir haben eine funktionierende  künstliche Intelligenz entwickelt, die ihrer Zeit voraus gewesen ist. Um diese Intelligenz greifbar zu machen, haben wir eine App skizziert, die selbst „10xDNA“(neuestes Buch von Frank Thelen) in den Schatten stellt, und weil diese App ein Gruppen-Chat-Tool gebraucht hat, haben wir beschlossen, damit den Anfang zu machen. Weitere Ideen und erste Konzepte für andere Anwendungsgebiete sind bereits in der Planung.

Wir haben genau analysiert, was in Gruppenchats gut und was schlecht läuft – bei allen Dingen, bei denen wir dachten, das sollte besser gehen, haben wir uns Verbesserungen überlegt. Mit dieser Liste an Chat-Innovationen sind wir zu unserem Patentanwalt und besitzen jetzt 22 Patente für Gruppenchats.

Im Dezember 2019 wurde die DSGVO noch einmal verschärft, und zugleich kam die Corona-Pandemie. Währenddessen haben wir angefangen, an unserem Konzept für ChatXOrg zu arbeiten, denn eines ist uns bei der Recherche aufgefallen: trotz des bekannten Verstoßes gegen die DSGVO nutzen fast alle Schulen, Unis, Gemeinden und Vereine WhatsApp, um sich in Gruppen zu verständigen. Bußgelder wie die 1,2 Mio. Euro, die die AOK bezahlen musste, sind erst der Anfang.

Das braucht es aber nicht: Bei ChatXOrg betreibt jeder seinen eigenen Server. Wer das nicht kann, lagert es auf einen externen Host des Vertrauens aus – in Deutschalnd, und nicht bei einem anonymen Unternehmen, dass sich tägliche DSVGO Verstöße zuschulden kommen lässt. Somit kann jeder selbst den Bestimmungen der DSGVO nachkommen, wobei wir natürlich bei der technischen Implementierung gerne zur Seite stehen.

ChatXO vs. ChatXOrg

Die Funktionsweise der App ist noch gleich, sobald wir mit ChatXOrg in den Betatest gehen werden wir die Wünsche unserer Kunden einfließen lassen. Der große Unterschied ist im Server, der bei ChatXOrg vom Kunden selbst verwaltet werden kann.

ChatXO wir voraussichtlich in Q1 2021 zum Download zur Verfügung stehen.

Was ist aber ChatXO?

ChatXO kann Chatnachrichten je nach der Relevanz des Verfassers größer oder kleiner darstellen. Somit ist auf den ersten Blick ersichtlich, wie relevant eine Nachricht ist – und in Zeiten überlaufener Gruppen und des Grundrauschens, wer denn was gelesen hat, ist das nötiger denn je. Dazu ist es möglich, nach Relevanz und/ oder Hashtags zu filtern. Somit können sich die User mit einer einfachen Wischgeste in der App die wichtigen Ankündigungen anzeigen lassen und alle unerheblichen Kommentare ausblenden. Jeder nimmt nur so viel daran Teil, wie er möchte – und entscheidet selbst.

Alle Personen im Chat haben zudem die Möglichkeit, wichtige Nachrichten hervorzuheben oder als störend zu markieren. So kann individuell hilfreichen Personen mehr Relevanz zugeschrieben werden und Störenfrieden die Relevanz entzogen werden. Diese Nachrichten können dann ganz einfach von den Usern gefiltert werden. Somit sind alle motiviert, sich im Chat angemessen zu verhalten.